Antwort Welche Produkte gibt es bei Kaufland nicht mehr? Weitere Antworten – Welche Produkte verkauft Kaufland nicht mehr

Welche Produkte gibt es bei Kaufland nicht mehr?
Erst kürzlich wurde bekannt, dass der Supermarktriese Kaufland sämtliche Produkte von Oetker aus dem Sortiment nimmt. Betroffen sind Tiefkühlpizzen, Backwaren und nach Informationen von FOCUS online auch einzelne Backzutaten. Lediglich Müsli, Pudding und Backhilfen des Konzerns sind noch zu haben.Nach Punica-Aus: Welche Produkte gibt es nicht mehr

  • Punica. Das Kultgetränk Punica gibt es seit September 2022 nicht mehr.
  • Onken. Seit Ende 2022 gibt es die Joghurts und Quark von Onken nicht mehr im Supermarkt zu kaufen.
  • Quelle-Katalog.
  • Raider.
  • Lunchables.
  • DEA-Tankstellen.
  • Schlecker.
  • Mannesmann-Mobilfunk.

Bei Kaufland und Lidl jetzt besser nicht kaufen: Erdbeeren, Obst und Co. Erdbeeren, Physalis, Kiwis oder Mangos – viele Obstsorten brauchen eine warme und helle Umgebung, um zu gedeihen, und werden deshalb im Winter hauptsächlich im Ausland angebaut.

Warum nimmt Kaufland Maggi Produkte aus dem Sortiment : Weil der Lebensmittelkonzern angeblich zu hohe Preise verlangt, nimmt die Handelskette Marken wie Knorr, Pfanni oder Lipton aus dem Sortiment. Die Supermarktkette Kaufland nimmt sämtliche Produkte des Lebensmittelkonzerns Unilever aus den Regalen.

Warum gibt es bei Kaufland kein Persil mehr

In vielen Kaufland-Märkten in ganz Europa fehlten aufgrund eines Streits um die Produktpreise, einige Artikel der Marke Henkel. Es handelte sich um bekannte Produkte wie Persil, Weißer Riese, Spee, Vernel, Perwoll und auch Kosmetika von Schwarzkopf.

Warum hat Kaufland kein Lenor mehr : Kaufland-Kunden suchen beliebte Produkte vergeblich

Alle diese Produkte gehören zu Henkel und sind in den Regalen von Kaufland derzeit nicht zu finden, weil Henkel zuletzt an der Preisschraube gedreht hatte und Kaufland diese Preise nicht an seine Kunden weitergeben will.

An error has occurred

  • Wrigley's Kaugummi. Wrigley's Spearmint ist das jüngste Beispiel von verschwundenen Lebensmitteln.
  • Punica. Punica gibt es seit September 2022 nicht mehr.
  • Frucht-Schleckies.
  • Florida Boy.
  • Banjo Schokoriegel.
  • Bazooka Kaugummi.
  • Sunkist.


Die Regale bei Kaufland, Edeka und Rewe sind teils leer. Der Grund: Ein Tarifstreit, der seit Monaten anhält. Doch wie lange müssen Kunden beim Einkauf noch verzichten Der Wocheneinkauf wird für manche Kunden wohl zum Ärgernis, je nachdem was gerade gefragt ist.

Welche Produkte fehlen jetzt im Supermarkt

Diese Produkte fehlen in deutschen Supermärkten

Supermarkt hersteller produktbeispiele
Netto Mars Schokoriegel „Mars“; Schokoriegel „Twix“; Schokoriegel „Snickers“; Katzenfutter „Whiskas“; Fertigreis „Ben's Original“; Fertignudeln „Miracoli“
Lidl Flugobst- und Gemüse

Im Süßwarenregal fehlen beispielsweise M&M's, Twix, Celebrations, Balisto und Snickers. Darüber hinaus müssen Edeka-Kunden auf Reis von Ben's Original und Nudeln von Mirácoli verzichten. Auch sämtliche Tiernahrungsmarken sind vom Zwist betroffen: Whiskas, Cesar, Dreamies, Kitekate und Pedigree fehlen im Regal.Preis-Streit: Maggi und Thomy betroffen

Hintergrund des Streits ist eine satte Preiserhöhung in zweistelliger Prozenthöhe, die Nestlé laut dem Bericht der LZ fordert. Die RTG hat es abgelehnt, die Preiserhöhung umzusetzen und spricht vom „aktuell größten Streitfall mit einem Lieferanten.

Maggi-Pürees fallen durch

Und zwar in einer Größenordnung, die den für geschälte Kartoffeln gültigen Grenzwert deutlich überschritt. Dies Püree ist daher „mangelhaft“, es hätte nicht verkauft werden dürfen.

Warum hat Kaufland keine Maggi Produkte mehr : Zwischen dem Lebensmittelhersteller Nestlé und einigen Supermärkten ist ein Preiskrieg ausgebrochen. In der Folge fehlen beliebte Marken wie Maggi in den Regalen. In vielen Supermarktregalen fehlen aktuell beliebte Produkte, Grund dafür ist ein Lieferstopp des Hersteller Nestlé.

Ist Persil und Spee das gleiche : Nach der Wiedervereinigung erwarb die Henkel KGaA im November 1990 das Werk von der Treuhandanstalt zurück. In diesem Jahr kamen Spee und Spee Color in jeweils überarbeiteter phosphatfreier Rezeptur auch in den alten Bundesländern auf den Markt, zunächst um die Henkel-Marke Persil als günstige Alternative zu ergänzen.

Ist in Lenor Schlachtabfälle

„Wir stellen das wie folgt richtig: Weichspüler enthalten keinen Talg und selbstverständlich auch keine Schlachtabfälle. Die im Beitrag der Sendung „Marktcheck“ im Südwestrundfunk am 25. Juni 2019 aufgestellte Behauptung, „die tierischen Abfälle sind ein Hauptbestandteil der Weichspüler“, ist falsch.

In vielen Kaufland-Märkten in ganz Europa fehlten aufgrund eines Streits um die Produktpreise, einige Artikel der Marke Henkel. Es handelte sich um bekannte Produkte wie Persil, Weißer Riese, Spee, Vernel, Perwoll und auch Kosmetika von Schwarzkopf.Doch nach und nach sind sie aus den Supermarktregalen verschwunden und teilweise gar nicht mehr zu finden – leider!

  • PEZ.
  • Mini Milk.
  • Ahoj Brause.
  • Pop Rocks.
  • Doppel Kirschlutscher.
  • Hubba Bubba Kaugummirolle.
  • Muh Muh Toffees.
  • Schleckmuscheln.

Welchen Schokoriegel gibt es nicht mehr : Mars stellte daraufhin die Lieferungen an die Edeka-Märkte ein. Die Folge: Mars-, Snickers- und Bounty-Schokoriegel gibt es im Regal nicht mehr. Zum Mars-Sortiment gehören auch Airwaves-Kaugummis und Chappi-Haustiernahrung.